Testberichte

SealSkinz Ultra Grip Gloves

Wenn es draußen kühler wird, rennt man oft in den Keller und sucht seine Handschuhe, so man sie denn findet.
Auch hier gibt es unterschiedliche Modelle für unterschiedliche Anwendungen. Wenn man einen Spaziergang macht, will man nicht unbedingt gleich die Skihandschuhe anziehen. Allein schon dadurch erhöht sich der Vorrat von Handschuhen im Laufe der Zeit.
Wer auch im Herbst oder Winter ein wenig Sport machen will (außer jetzt mal Skifahren) der benötigt leichte, dünnere Handschuhe, die dennoch die Finger gut vor Kälte und Nässe schützen.
Wir hatten aktuell von SealSkinz die Ultra Grip Gloves im Test und können euch darüber berichten.

SealSkinz Ultra Grip Gloves

Facts

Thema Info
Material Außenmaterial:96.5% Nylon, 3.5% Elastan
Membrane: Hydrophilic Membrane
Futter: 84% Merinowolle, 14% Nylon, 2% Elastan
Größen S-XL
Farben Black/Grey, Dark Olive/Grey, Red/Black, Yellow/Grey
Preis UVP: 49,00 €

HerstellerbeschreibungDie originalen, komplett wasserdichten, atmungsfähigen und winddichten, enganliegenden Stretch-Strickhandschuhe verkörpern unsere patentierte Stretchdry Technologie. Sie bieten erstklassige Griffigkeit und volle Fingerfertigkeit für eine Vielzahl von Aktivitäten.
100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv – Konstruiert mit patentierter Stretchdry Technologie

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Handschuhe ist gut, die Nähte sind alles sauber verarbeitet und drücken im Handschuh nicht.

Praxistest

Die Ultra Grip Gloves von SealSkinz wurden für sportliche Aktivitäten wir Nordic Walking, Joggen oder Radfahren verwendet. Aber auch bei Spaziergängen oder bei Schlittschuhlaufen wurden diese probegetragen.

Von der Haptik fühlen sich die Handschuhe im ersten Moment etwas steif und rau an. Dies ist aber nur ein subjektiver Eindruck, der sich spätestens beim Anziehen dann relativiert.
Die eingearbeitete Membrane knistert leicht beim Tragen, was aber kaum stört und man es irgendwann auch nicht mehr beachtet.

Dass Anziehen fällt nicht schwer, man kommt gut in die Handschuhe rein und sie sitzen auch gut. Auch die Länge ist sehr angenehm, gehen die Handschuhe doch weit über das Handgelenk bis zum ersten Drittel des Unterarmes und schützen so gut vor Zugluft oder eindringendem Schnee.
Gerade beim Nordic Walking oder Radfahren, wünscht man sich Handschuhe, die die Hände warm und trocken halten, man aber dennoch eine gewisse Griffigkeit und ein Gefühl in den Händen haben möchte. Dies ist bei den SealSkinz gegeben. Die Nordic Walking Stöcke liegen gut in der Hand, man hat aber das Gefühl, dass man nicht nur einen Gegenstand in der Hand hält, sondern man spürt das Griffstück der Stöcke ganz gut. Auch beim Radfahren hat man für den Lenker noch ein gutes Gefühl, so dass man sicher unterwegs ist.
Hier macht sich auch der Chevron-Aufdruck auf den Handinnenflächen bemerkbar, der für einen verbesserten Grip und dadurch auch ein besseres Handling sorgt.

Das Futter besteht zum Großteil aus Merinowolle, welche die Hände warm und trocken hält, da Merinowolle auftretende Feuchtigkeit bis zu einem gewissen Grad gut aufnehmen und speichern kann.
Dank der zwischen Futter und Außenmaterial eingebauten Membrane, bleiben die Hände zumindest von außen trocken. Je nach Außentemperatur und Aktivität, kann es aber durchaus mal sein, dass man in den Handschuhen ins Schwitzen kommt. Daher nach dem Gebrauch am besten auf die Heizung zum Trocknen legen und fertig.

Beim Ausziehen, gerade wenn man in den Handschuhen etwas geschwitzt hat und diese dann feucht sind, passiert es ja oftmals, dass man das Innenfutter herauszieht und dann mühevoll wieder an den richtigen Platz drücken muss.
Die SealSkinz Ultra Grip Gloves verfügen über ein “Anti-Rutsch-Futter”, wodurch ein Herausziehen des Futters vermieden wird.
Dies hat sich im Praxistest auch so bewährt. Klar, man kann den Handschuh ohne Probleme auf Links drehen. Aber beim Ausziehen bleibt das Futter an seinem Platz im Gegensatz zu herkömmlichen Mehrschichthandschuhen.

An Daumen und Zeigefinger befinden sich noch Touch-Screen-freundliche Einsätze wodurch die Bedienung des Smartphones auch mit Handschuhen gewährleistet ist. Mit dem Zeigefinger klappt es erstaunlicherweise sehr gut, mit dem Daumen will das Display aber nicht immer so richtig reagieren.

Der Hersteller verspricht, dass die Handschuhe zu 100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sind. Daher haben wir mal den Handschuhen ein wenig auf den Zahn gefühlt. Also, Wasserbecken auffüllen, Handschuhe an und rein damit. Nach über 5 Minuten waren die Hände immer noch trocken. Ganz praktisch also, wenn die Handschuhe mal schmutzig sind, zum kurzen waschen 😉
In Sachen Winddichtigkeit konnten wir zwar nichts negatives feststellen, allerdings können die Finger beim Radfahren und einer Außentemperatur von ca. 3° dann doch kalt werden. Hier macht es wohl die Mischung aus Fahrtwind und wenig Bewegung der Finger am Lenkrad aus. Der Fahrtwind dringt zwar nicht durch, kühlt aber logischerweise die Handschuhe von außen ab und irgendwann fühlt man dies auch innen.











Pro / Contra

Pro

  • wasserdicht
  • gute Passform
  • angenehmes Tragegefühl

Contra

  • bei kühleren Außentemperaturen kann es beim Radfahren kühl werden an den Fingern (ca. 3°)

Fazit

Alles in Allem sind die SealSkinz Ultra Grip Gloves praktische Handschuhe für diverse sportliche Aktivitäten. Preislich gesehen befinden sie sich in einem guten Mittelfeld und gerade die Tatsache, dass sie wasserdicht sind, machen sie für den Herbst/Winter interessant.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Der Beitrag SealSkinz Ultra Grip Gloves erschien zuerst auf Outdoortest.info – tested in Nature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered by: Wordpress