Testberichte

Tecnica Inferno X-Lite 3.0 GTX

Auch im Winter oder bei schlechtem Wetter kann man draußen Sport machen. Ja, muss man nicht, aber man KANN.
Gerade dann wenn Schnee liegt oder es nass ist, sollte man einen Schuh an den Füßen haben, der gerade für solche Fälle ausgelegt ist.
Wir hatten daher mal von Tecnica den Inferno X-Lite 3.0 GTX im Test. Ein Trailrunner für winterliches Gelände oder wenn der Untergrund mal nass ist.

Facts

Thema Info
Material Obermaterial: PU synthetisch nahtlos (Tecniskin),mesh | Futter: Gore-Tex® Extended Comfort | Footwear: Zwischensohle EVA Technology, TX-Reactive Compound | Sohle: Trs Trail – Vibram ® XS Trek Compound | Innensohle: Ortholite® anatomisch mit zwei Härten
Größen Herren: UK 6 – 12½ | Damen: UK 4 – 8½
Farben blue/orange, black/light blue
Gewicht Herren: 335 g | Damen: 295 g
Sprengung 8mm
Preis UVP: 149,94 €

HerstellerbeschreibungTrail Runners auf winterlichem Gelände oder Trainingsläufen, die sicheres und gut haftendes Schuhwerk für kalten und nassen Untergrund suchen.

Verarbeitung

Die Verabeitung der Schuhe ist sehr gut. Oberschuh und Sohle sind fest und ordentlich miteinander verbunden, die Schnürsenkel sind stabil und halten sicher.
Die Sohle macht auch einen guten Eindruck, das Profil dürfte aber bei häufiger Benutzung auf dem Asphalt schneller unten sein.

Praxistest

Der Tecnica ist sehr gut geeignet für Freizeitläufer, Nordic Walker und Schnellgeher auf Feld- oder Waldwegen und rutschigen Böden, die einen wasserdichten, atmungsaktiven Schuh suchen, der die Füße trocken hält. Er wurde in unserem Praxistest daher beim Nordic Walking sowie der ein oder anderen kleinen Laufrunde im Wald und auf Schnee getestet.

Durch das Gore-Tex Futter hab ich bei den ganzen sportlichen Aktivitäten keine nassen Füße bekommen, was ja gerade im Winter sehr angenehm ist.
Der Schuh sitzt gut und fest am Fuß und wer gerne dickere Socken anzieht, der wäre besser beraten sich eine Nummer größer zu bestellen. Ansonsten fallen die Schuhe nicht zu groß oder zu klein aus, sondern man kann die Größe bestellen, die man üblicherweise trägt.

Die Schnürung ist klassisch mit Schnürsenkeln, welche aber gut und fest sitzen, so dass man nicht ständig nachbinden muss. Um bequemer in den Schuh schlüpfen zu können, befindet sich an der Ferse eine große Schlaufe zum Ziehen. Diese ist fest mit dem Schuh verbunden, so dass man sie nicht gleich beim ersten Mal in der Hand hat.
Der Halt im Schuh ist gut und auch die Breite des Schuhs ist angenehm. Es drückt nichts und der Fuß wird gut und sicher vom Schuh umschlossen.

Die Vibram Sohle ist mit einem nicht zu groben Profil ausgestattet, welches aber dennoch für guten Halt auf dem Untergrund sorgt. Klar, auf Eisplatten ist irgendwann auch mal Feierabend, da helfen dann nur noch Spikes. Aber im Schnee oder auf nassem, rutschigem Boden, bietet die Sohle ausreichend Grip, dass man sich nicht so schnell auf der Nase landet.
Die Stollen reichen bis an den Rand der Sohle, so dass auch der Halt seitlich gut ist und man in Kurven nicht gleich wegrutscht.
Wenn man sich das Profil anschaut, könnte man fast meinen, dass es sich um eine Vielzahl von Schmetterlingen handelt, die Tecnica da auf die Sohle aufgebracht hat. In dem Zwischenraum eines “Schmetterlings” bleiben gerne mal kleine Steinchen hängen. Allgemein ist aber zwischen den Schmetterlingen selber viel Platz, so dass sich hier das Profil nicht so schnell, oder fast gar nicht zusetzen kann. Dies hat auch den Vorteil der Reinigung. Einfach den Schmutz trocknen lassen und die Sohlen ausklopfen, fertig.

Der Schuh ist jetzt schon seit längerer Zeit im Test und hat bislang keine Probleme bereitet. Gelegentliches, nasses Abwaschen hat er ohne Probleme überstanden und das Profil macht auch noch einen guten Eindruck.









Fazit

Alles in allem ist der Tecnica Inferno X-Lite 3.0 GTX ein guter Begleiter bei sportlichen Tätigkeiten und liegt preislich auf gleichem Niveau wie Schuhe anderer Hersteller.
Wer also gerade eh auf der Suche nach einem neuen Trailrunner ist, der kann sich den Inferno X-Lite 3.0 GTX ja mal genauer anschauen.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Der Beitrag Tecnica Inferno X-Lite 3.0 GTX erschien zuerst auf Outdoortest.info – tested in Nature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered by: Wordpress